Bittersüßer Songwriter-Pop

Bittersüßer Songwriter-Pop

Heather Greene gilt derzeit als Nachwuchsstar der New Yorker Clubszene. Die Songwriterin ist am Donnerstag, 22. Januar, 20 Uhr, in der Trierer Tufa live zu erleben.

Trier. (hpl) Wer leicht melancholisch-ruhigen Songwriter-Pop mit Folk- und Jazz-Elementen mag, der ist mit Heather Greene gut bedient. Die in New York lebende Britin konnte mit ihrem 2008 erschienenen Independent-Album "Sweet Otherwise" eine Punktlandung hinlegen. Ihre bittersüßen, oft mit einem Schuss Ironie und Sarkasmus gewürzten Kompositionen zwischen Pop, Jazz, Folk und Country haben sie bei vielen Auftritten in legendären Clubs wie dem "Tonic" bekannt und populär gemacht. Ihre Bandbreite reicht von melancholischen Stücken bis hin zu erdigen Rhythmen, die auf ihr raues Timbre zugeschnitten sind. Heather Greene kommt am Donnerstag, 22. Januar, 20 Uhr, in die Tufa in Trier. Tickets gibt es in den TV-Service-Centern in Trier, Bitburg, Wittlich.