1. Region
  2. Kultur

Chance für junge Regisseure: Jury entscheidet über Musical Award

Chance für junge Regisseure: Jury entscheidet über Musical Award

Gerade erobert das Musical "Rent" die Herzen des Publikums im Theater Trier. Intendant Karl Sibelius denkt indessen an die nächste Produktion: das Kultmusical "Jesus Christ Superstar".

Noch weiß niemand, wer Regie führen wird. Denn Sibelius hat die Inszenierung als Gewinn für den Musical Award für junge Regisseure ausgeschrieben.
26 Teams hatten ein Konzept für das Stück eingereicht. In der ersten Runde wählte die Jury - Sibelius, Cusch Jung (Regisseur Musikalische Komödie Leipzig), Malte C. Lachmann, Regisseur von "Rent", und das Musical-Ensemble (Carin Filipcic, Norman Stehr, Sidonie Smith, Christopher Ryan) - fünf Bewerber aus. Die Jury habe sich für die ästhetisch und konzeptionell herausragendsten Konzepte entschieden, sagt Lachmann. "Gemein haben alle Finalisten, dass sie Regieerfahrung besitzen und wir allen zutrauen, trotz ihres jungen Alters auf großer Bühne zu inszenieren."
Nun steht am Donnerstag, 14. Januar, 19.30 Uhr, die zweite Runde im Kasino am Kornmarkt an. Martin Berger (28), Claudia Isabel Martin (31), der Trierer Michael Gubenko (30) und Kai Anne Schuhmacher (27) - Sapir Heller sagte wegen Krankheit ab - erhalten je zehn Minuten Zeit, ihren Entwurf vorzustellen. Im Anschluss ist das Publikum gefordert mitzudiskutieren, bevor sich die Jury zur Beratung zurückzieht und der Preisträger verkündet wird. Das Ergebnis ist ab 2. Juli zu sehen. mehi
Eintritt frei, Karten: Theaterkasse, Telefon 0651/7181818.