1. Region
  2. Kultur

Das Fest vor dem Fest

Das Fest vor dem Fest

Die Botschaft kam an: Thomas Schwab und seine Band verzauberten mit den "Christmas Moments" 3700 Besucher in der nahezu ausverkauften Arena. Das mehr als dreistündige Konzert stimmte mit besinnlichen und poppigen Stücken auf das Weihnachtsfest ein.

Trier. Weihnachten steht vor der Tür, die großen Gefühle lassen nicht auf sich warten. Seit Jahren schon gehören die "Christmas Moments" für viele Menschen zum Weihnachtsritual wie Gänsebraten und Geschenkeauspacken. Regelmäßig beenden Thomas Schwab und Band die "Christmas Moments"-Tournée in Trier - und sorgen damit für einen stimmungsvollen Vorgeschmack auf die Heilige Nacht. Wie bei den Mitarbeitern einer luxemburgischen Firma, die mit ihren Angehörigen 100 Sitzplätze im G-Block belegt haben.

´ Der Besuch der "Christmas Moments" ist ein Weihnachtsgeschenk ihres Firmenchefs, erzählt ein Mitarbeiter und freut sich auf die gute Einstimmung auf Weihnachten. "Sehr nette Leute, sehr sauber singend, textlich interessante Stücke", lautet sein Lob kurz vor dem Konzert. Der Mann soll Recht behalten.

In magentafarbenes Licht getaucht betreten Schwab und Band die Bühne, beginnen den Abend andächtig, um sogleich auf englisch weiter zu rocken. "Yeah!", ruft jemand begeistert, und das Publikum klatscht sofort rhythmisch mit. Unglaublich: Nach wenigen Stücken steht die Halle, eine Ovation, die das Publikum den bestens aufgelegten Sängern im Laufe des Abends immer wieder erweist. Dafür sorgt unter anderem David Moore, der mit einer brillanten Stimme eines der vielen Glanzlichter setzt. Bekannte Stücke aus traditionellem Liedgut, Musical oder Klassik stimmungsvoll interpretiert: Die Musiker treffen mal anrührend, mal temperamentvoll den Nerv ihres Publikums. Angenehm hervorzuheben: Die Show kommt ohne Effekthascherei aus, sieht man von dem "weisen Mann" ab, der für Witz und Weihnachtliches sorgt.

Der Gesang, die Musik und Gefühle stehen im Vordergrund. Dabei wird das Publikum immer wieder eingebunden. Wie bei "Hey, man", als ein Besucher bereitwillig den Refrain übernimmt und dafür Riesenapplaus erhält. Das Publikum hat noch nicht genug, skandiert aufs Neue im dunklen Saal - kollektives Singen und Klatschen sind die Folge. "Es ist immer das Gleiche mit Euch in Trier", lobt Schwab, der sich wie seine Kollegen ordentlich ins Zeug legt. Als Wiederholungstäter ("Wir sind zum fünften Mal hier!") outet sich Familie Berg aus Igel, die mit gleich drei Generationen und dem 80jährigen Opa den Abend genießt. "Entspannt, der Weihnachtsstreß ist weg, super Weihnachtsstimmung", sagen Anne und Ulli Berg. Die Frage, ob sie nächstes Jahr wieder zu den "Christmas Moments" kommen, erübrigt sich bei ihren glänzenden Augen eigentlich. "Natürlich, das gehört zu Weihnachten."