Der lateinische Name des Wellensittichs

Der lateinische Name des Wellensittichs

Wusstest du, dass der Wellensittich auch einen lateinischen Namen hat? Er heißt Melopsittacus undulatus. Die Heimat der Vögel ist Australien.

Dort flattern riesige Schwärme umher. Sie ernähren sich von Körnern und Samen. Experten glauben, dass die ersten lebenden Tiere vor mehr als 170 Jahren nach Europa gebracht wurden. Inzwischen kennt man Wellensittiche in den meisten Ländern der Welt. Viele der Tiere leben in Käfigen. Bestimmt würden auch sie lieber draußen mit anderen Wellensittichen umherfliehen. Ursprünglich war der Wellensittich meistens gelb-grün. Mittlerweile gibt es ihn in vielen Farben, weil er so gezüchtet wurde.Mehr dazu im Internetaufzoodirektoren.de

Mehr von Volksfreund