1. Region
  2. Kultur

"Der Messias" in Prüm

"Der Messias" in Prüm

Das Oratorium "Der Messias" von Georg Friedrich Händel erklingt am Sonntag, 27. September, um 16 Uhr in der Basilika St. Salvator in Prüm.

Prüm. (gkl/red) Unter der Leitung von Regionalkantor Christoph Schömig musizieren der Kammerchor Westeifel und die Junge Philharmonie Bonn. Mit Barbara van den Boom (Sopran), Ulrike Becker (Alt), dem Tenor Marc Dostert und dem Bassisten Vinzenz Haab hat Schömig ein erfahrenes Solistenquartett für diese Aufführung verpflichtet.

Händels wohl bedeutendstes Oratorium ist "Der Messias". Händel steckte in einer tiefen Krise, als er nach einem Spaziergang das Textbuch des "Messias" auf seinem Tisch fand.

Die Worte - ausnahmslos Bibelverse, die von der Verheißung, der Ankunft, dem Leben, Sterben und Auferstehen Christi sprechen - schienen ihn ganz persönlich zu meinen und versetzten ihn in eine Art Schaffensrausch - innerhalb von drei Wochen entstand das große Werk, welches Stefan Zweig als eine Sternstunde der Menschheit bezeichnete. Für die Aufführung mit dem Kammerchor Westeifel und der "Jungen Philharmonie Bonn" unter der Leitung von Regionalkantor Christoph Schömig konnten renommierte Solisten verpflichtet werden: Die Sopranistin Barbara van den Boom studierte Gesang an der Hochschule für Musik Detmold und schloss ihr Studium mit dem Konzertexamen ab. Barbara van den Boom ist eine gefragte Solistin. Als hoher Sopran gehören die großen Partien des Barock, der Klassik und der Romantik zu ihrem bevorzugten Repertoire. Die in Bonn geborene Altistin Ulrike Becker erhielt ihre Gesangsausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Marc Dostert studierte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Gesang. Seit 2002 wirkte er im "Jungen Ensemble" des Staatstheaters Mainz mit. Der Bariton Vinzenz Haab studierte ab 1979 an der Musikhochschule des Saarlandes die Fächer Schulmusik und Musikerziehung, im Schwerpunktfach Gesang. Das Konzert beginnt am Sonntag, 27. September, um 16 Uhr in der Basilika St. Salvator in Prüm.

Vorverkauf: Tourist-Information, Hahnplatz 1, Prüm Pfarrbüro Prüm, Hahnplatz 17, Prüm Kreissparkasse Bitburg-Prüm, Hahnstr. 8, Prüm Volksbank Eifel Mitte eG, Hahnplatz 23, Prüm.

Info: Tel. 06551/96559-0