| 20:42 Uhr

"Der Pate" machte ihn bekannt - Abe Vigoda mit 94 gestorben

New York/Los Angeles. New York/Los Angeles. Der US-amerikanische Schauspieler Abe Vigoda, der als Mafioso in "Der Pate" bekannt wurde, ist tot.

Sein langjähriger Agent Sid Craig bestätigte den Tod des Charakter-Darstellers. Vigoda wurde 94 Jahre alt. Er sei im US-Staat New Jersey im Haus seiner Tochter Carol gestorben, heißt es.
Der in New York geborene Sohn russischer Einwanderer hatte eine lange Schauspiel-Karriere auf der Bühne und im Fernsehen. Seinen ersten großen Filmerfolg feierte er 1972 mit "Der Pate" in der Rolle des Mafioso Salvatore Tessio, der die Corleone-Familie hintergeht und dafür getötet wird. Bekannt war Vigoda auch für seine Rolle als der mürrische Polizist Phil Fish in der 70er Jahre US-TV-Serie "Barney Miller" ("Wir vom 12. Revier").
US-Moderator Larry King schrieb am Dienstag auf Twitter über Vigoda: "Was für ein Leben. Was für eine Karriere. Was für ein herzlicher und lustiger Mann er war. Seine Leistung in ,Der Pate' verblüfft mich immer noch".