| 17:17 Uhr

Trierer Schauspieler für Nachwuchspreis nominiert
Schauspieler aus Trier für Ophülspreis nominiert

Martin Geisen.
Martin Geisen. FOTO: Volker Beushausen
Trier. Der Trierer Schauspieler Martin Geisen ist für Max-Ophüls-Nachwuchspreis nominiert worden.

() Martin Geisen, Mitglied des Schauspielensembles am Theater Trier (Foto: Volker Beushausen), ist für den Max-Ophüls-Preis nominiert worden. Festivaljury und Gesamtleitung Programm schlugen den 1987 in Daun geborenen Geisen in der Kategorie „Bester Schauspielnachwuchs“ für „herausragende Leistungen“ im Film „Just Driving along“ (2017) vor: „Mit großartigem Gespür für Sprache, Rhythmus und Witz beherrscht Martin Geisen seinen Auftritt und prägt damit den gesamten Ton des Films nachhaltig mit.“ Geisen ist ab Freitag im Jugendstück „Patricks Trick“ sowie als „Filch“ in „Die Dreigroschenoper“ zu  sehen.