1. Region
  2. Kultur

Die Anti-Alzheimer-Diät

Die Anti-Alzheimer-Diät

Alzheimer macht Angst. Die Demenz ist heute in Europa nach Krebs die am meisten gefürchtete Krankheit. Unter jungen Erwachsenen betrachtet jeder Siebte Alzheimer als das schlimmste vorstellbare Leiden. Dabei kann gerade diese Altersgruppe ihr Alzheimerrisiko mit der richtigen Ernährung deutlich reduzieren, zeigt eine Studie der Universität des Saarlands.

HINTERGRUND


Extra

In Deutschland leben heute mehr als 1,4 Millionen Demenzpatienten, zwei Drittel von ihnen leiden an Alzheimer. Wenn es nicht gelingt, den aktuellen Trend zu stoppen, wird die Zahl der Kranken nach Berechnungen der Deutschen Alzheimergesellschaft bis zum Jahr 2050 auf drei Millionen steigen. Sie geht davon aus, dass ein Drittel der Menschen, die heute im Alter von über 65 Jahren sterben, an einer Demenz gelitten haben. Wäre die Medizin heute in der Lage, alle anderen Todesursachen im Alter auszuschließen, wäre Alzheimer für die meisten Menschen das unausweichliche Schicksal. Bis zu einem Alter von 90 Jahren wäre die Hälfte der Bevölkerung betroffen, bis zum Alter von 95 Jahren 70 Prozent und von den Hundertjährigen blieben nur zehn Prozent verschont. np