1. Region
  2. Kultur

Die dunkle Seite der "Macht"

Die dunkle Seite der "Macht"

LOS ANGELES. (red) Lange haben die Fans des Science-Fiction-Klassikers "Krieg der Sterne" auf den letzten Teil auf sechs Folgen angelegten Serie gewartet. Am 19. Mai ist es soweit: "Star Wars - Die Rache der Sith" startet weltweit in den Kinos und wird erklären, wie aus dem tugendhaften Jedi-Ritter-Schüler Anakin Skywalker der böse Lord Darth Vader wird, der das gesamte Universum auf die dunkle Seite der "Macht" ziehen will.

Begonnen hatte die von Regisseur George Lucas verfilmte Sternen-Saga 1977 mit dem Spielfilm "Star Wars - Eine neue Hoffnung", in dem unter anderem der spätere Film-Star Harrison Ford mitspielte. Mit seinen Spezial-Effekten erhielt der Film sieben Oscar-Auszeichnungen in Hollywood.