1. Region
  2. Kultur

Die ganze Welt trifft sich auf der Saarburg

Die ganze Welt trifft sich auf der Saarburg

Der Sommer rückt näher und mit ihm die Open-Air-Reihe auf der Burganlage und auf dem Boemundhof in Saarburg. Fünf Konzerte führen musikalisch um die Welt.

Saarburg. Seit Jahren bringt der Konzertveranstalter Station K im Sommer die Burganlage in Saarburg zum Kochen. Auch in diesem Jahr gibt es ein Wiedersehen mit alten Bekannten und neuen Hochkarätern:

Samstag, 21. Mai, 20 Uhr: Die in New York beheimateten Rockladies von Antigone Rising standen schon mit den Rolling Stones und Aerosmith auf der Bühne und wurden von der US-Regierung eingeladen als Kulturbotschafter durch den Mittleren Osten zu reisen. Jetzt haben sie die Single "That Was The Whiskey" veröffentlicht, die sie auf dem Boemundhof (kurzfristig verlegt von der Burg) vorstellen.

Samstag, 11. Juni, 20.30 Uhr: Kein Saarburger Sommer ohne Quadro Nuevo. Dieses Mal stellen die fünf Musiker ihr Album "Tango" vor - das Ergebnis einer Expedition ins sommerliche Buenos Aires.

Freitag, 24. Juni, 20.30 Uhr: Genauso wohl wie Quadro Nuevo dürften sich auch die Musiker von Hazmat Modine in Saarburg fühlen. Das Jazz-Oktett bringt sein 2015 erschienenes Album "Extra-deluxe-supreme" mit.
Samstag, 16. Juli, 20.30 Uhr: In ein Kuba zwischen ausgelassener Fröhlichkeit und tiefer Melancholie führt die Reise mit Addys Mercedes, die schon 2015 ihr Publikum auf der Burganlage begeistert hat.

Freitag, 19. August, 20.30 Uhr: Ohne Setlist oder Plan geht Götz Widmann am liebsten auf die Bühne und spielt nach Lust und Laune einen Song nach dem anderen aus. Ein Mann, eine Gitarre, sonst nichts. Vielleicht noch sein neues Album "Krieg und Frieden".
Karten für alle Konzerte gibt es im TV-Service-Center Trier, unter 0651/7199-996 sowie im Internet auf <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/tickets" text="www.volksfreund.de/tickets" class="more"%>