1. Region
  2. Kultur

Doris Dörrie erhält Zuckmayer-Medaille

Doris Dörrie erhält Zuckmayer-Medaille

Die Autorin und Filmemacherin Doris Dörrie (57) wird mit der Carl-Zuckmayer-Medaille 2013 des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Mainz. Dörrie sei eine "Ausnahmekünstlerin" mit einem "unbestechlichen Blick fürs Menschliche und den Alltag", begründete Ministerpräsident Kurt Beck am Freitag in Mainz die Entscheidung der Jury unter Vorsitz von Kulturministerin Doris Ahnen (beide SPD). Wie Zuckmayer sei Dörrie eine präzise Beobachterin von Zeitströmungen. "Sie ist im Wortsinne eine Autorenfilmerin, die wie kaum eine Zweite in ganz Europa die Filmsprache ebenso beherrscht wie die Literatursprache", sagte Beck.
Dörrie ist eine der erfolgreichsten deutschen Filmemacher, Werke wie "Männer", "Bin ich schön?", "Kirschblüten - Hanami" oder "Die Friseuse" erreichten ein Millionenpublikum. Sie veröffentlichte zudem eine Vielzahl von Romanen, Erzählungen und Kinderbüchern.
Mit der Auszeichnung ehrt Rheinland-Pfalz Persönlichkeiten, die sich um die deutsche Sprache verdient gemacht haben. kna