1. Region
  2. Kultur

Eifel-Literatur-Festival 2021: Ingo Schulze

Eifel-Literatur-Festival 2021 : Ingo Schulze: Chronist ostdeutscher Befindlichkeiten

Autor von Wenderomanen ist am 16. April in Gerolstein.

Günter Grass nannte Ingo Schulze einen „großartigen Erzähler der neuen Bundesländer“. Mit seinem Erstling „33 Augenblicke des Glücks“ schrieb sich Schulze 1995 in die deutschen Bestsellerlisten. Die Wenderomane „Simple Storys“ (1998) und „Neue Leben“ (2005) zeigen ihn als genauen Beobachter deutsch-deutscher Befindlichkeiten. Schulze liest am 16. April ab 20 Uhr in der Stadthalle Rondell in Gerolstein aus seinem Roman „Die rechtschaffenen Mörder“. Karten kosten 25 Euro.

Das Eifel-Literatur-Festival wird wegen der Corona-Pandemie keinen Ticketverkauf an Abendkassen einrichten. Tickets können nur vorab erworben werden bei Ticket regional, Telefon 0651/7199-996, www.ticket-regional.de oder www.eifel-literatur-festival.de