1. Region
  2. Kultur

Ein Intendant nimmt Abschied

Ein Intendant nimmt Abschied

Eine Ära endet: Gerhard Weber verabschiedet sich vom Theater Trier - nach elf Jahren Intendanz, 3379 Veranstaltungen, die 1,3 Millionen Zuschauer an mehr als 30 verschiedenen Spielorten sahen. "Theaterlust" war das Motto der ersten Spielzeit des Hannoveraners, und diese Lust sei bis zum Schluss da gewesen, erklärt Weber im TV-Abschiedsinterview.

Und so führt er in seiner letzten Saison selbst noch dreimal Regie: beim Doppel-Opernabend im Kasino, beim Musical "Der Mann von La Mancha" und beim Punkrock-Spektakel "Othello reloaded" in der Bobinet-Halle in Trier-West. Der letzte Vorhang fällt am 18. Juli bei einer großen Abschiedsgala im Großen Haus.TV-Foto: Friedemann Vetter