Ein Ruheloser auf der Bühne

Ein Ruheloser auf der Bühne

Der Mann mit der Maske ist düster, entstellt und nicht immer sympathisch: Als "Das Phantom der Oper" schrieb er dennoch Musikgeschichte und zieht bis heute das Publikum in seinen Bann.

Eriks Geschichte ist traurig und dennoch erfreuen sich Generationen von Lesern und Musikliebhabern bereits daran: Die Musicalproduktion "Das Phantom der Oper" geht zurück auf den gleichnamigen Roman des Franzosen Geston Leroux, der in Fortsetzungen um 1910 in einer Zeitung veröffentlicht wurde.
Erik, das Phantom, lebt in geheimen Katakomben der Pariser Oper und ist fasziniert von der Sängerin Christine Daaé. Sein Schicksal: Er ist von Geburt an entstellt und verbirgt sein Gesicht hinter einer Maske. Mit der traurigen Liebesgeschichte und dramatischen Hauptfigur gastiert die Central Musical Company in Trier: Zugrunde liegen die Musik des Berliner Komponisten Arndt Gerber, und der deutsche Text von Paul Wilhelm. Eingearbeitet sind viele berühmte Melodien der französischen Opernmusik. Das Ensemble besteht nach Angaben der Company aus 40 Mitgliedern, Solisten, Chorsängern, Balletttänzern und Musikern. Das Orchester spielt in großer Musical-Besetzung.Extra

Was: Musical Wo: Europahalle Trier Datum: 11. Januar Beginn: 20 Uhr Karten: Im Vorverkauf ab 37,90 Euro

Mehr von Volksfreund