1. Region
  2. Kultur

Eine Ausstellung rund um das Böse

Eine Ausstellung rund um das Böse

In der Gruppenausstellung "Böse Bilder" präsentiert das KM9 in Trier vom 10. Februar bis zum 4. März Werke von sechs Künstlern, die sich mit dem "Bösen" auseinandergesetzt haben. Galerist Laas Koehler, der sich selbst mit Konzeptkunst an der Ausstellung beteiligt, möchte das Böse "liebevoll" in seinen vielfältigen Erscheinungsformen darstellen.

Dazu hat er neben Katharina Ziemainz (Objektkunst), Michael Sonne (Fotographie), Jenz Dieckmann (Mixed Media) und Helmut Thorn (Druckgrafik) auch Fotokünstler Christoph Ehleben aus Hannover eingeladen. Er zeigt klassische Schwarz-Weiß-Fotographien aus seinem Zyklus "Les Fleurs du Mal": bizarre Szenerien, Pflanzen mit menschlichen Zügen, Abschreckendes und Erotisches. Die Ausstellung eröffnet mit einer Vernissage am Freitag, 10. Februar um 19 Uhr. Öffnungszeiten sind ansonsten dienstags und donnerstags von 11 bis 19 Uhr und samstags von 11 bis 15 Uhr. Der Eintritt ist frei. red