Einfach nur noch einsteigen

Einfach nur noch einsteigen

Bei einer großangelegten Befragung im Dreiländereck fanden Wissenschaftler der Uni Trier heraus, dass viele Bürger gerne Kulturveranstaltungen der Großregion besuchen würden - wenn der Transport organisiert würde. Das Städtenetz Quattropole zieht nun Konsequenzen.

Trier. (DiL) Der Zusammenschluss der Städte Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier organisiert Busse für sechs Großveranstaltungen in den Partnerkommunen. Trier ist mit den Antikenfestspielen vertreten, zu denen interessierte Bürger aus Frankreich, Luxemburg und dem Saarland anreisen werden.

Die Trierer selbst können zu fünf Ereignissen fahren: Dem Quattropole-Kulturfest in Metz am 12. Juni, dem Altstadtfest Saarbrücken mit großem Chanson-Festival am 3. Juli, der legendären "Blues'n Jazz-Rallye" im Luxemburger Stadtteil Grund am 17. Juli, dem Mirabellenfest am 28. August in Metz und der "Nuit blanche", dem nächtlichen Kunstspaziergang durch Metz am 1. Oktober.

Die Busfahrt kostet einheitlich 10 Euro pro Person, Anmeldungen sind ab sofort unter www.quattropole.org oder telefonisch unter 06831/124077 möglich. Unter der Internet-Adresse gibt es auch weitere Infos zu den Veranstaltungen, Abfahrtszeiten und Treffpunkten.