1. Region
  2. Kultur

Einfühlsam und mitreißend

Einfühlsam und mitreißend

Brasilianische Musik von Sängerin Nice Brazil und ihrer Band hat 100 Gästen im Hotel Lindenhof in Wittlich einen stimmungsvollen Sommerabend beschert. Mit dem Open-Air-Konzert endeten die Jubiläumssaison zum 20-jährigen Bestehen des Jazzclubs Wittlich und die Amtszeit der Vorsitzenden und Mitgründerin des Clubs, Hildegard Adams.

Wittlich. Beim Saison-Abschluss-Konzert des Jazzclubs Wittlich können auch diejenigen Brasiliens Flair erleben, die nicht zur Fußball-Weltmeisterschaft gereist sind. Nice Brazil, die in São Paulo aufgewachsen ist und seit den 1990ern in Deutschland lebt, bringt temperamentvolle Samba und entspannte Bossa Nova aus ihrer Heimat mit.
Hervorragende Solisten


Auf dem Programm, das sie mit ihren Begleitern Ricardo Fiuza am Piano, Franco Petrocca am Bass, Tony Lakatos an Saxofon und Querflöte sowie Valery Bousilovsky am Schlagzeug bietet, stehen Standards brasilianischer Komponisten. Viele davon stammen aus den 1960er Jahren. Sie interpretiert sie gekonnt, mit einer gut ausgebildeten Stimme, die mit warmem Timbre und Einfühlsamkeit überzeugt.
Die Band ergänzt und untermalt den melodisch-rhythmischen Klang des portugiesisch sprachigen Gesangs perfekt. Alle Musiker profilieren sich in mitreißenden Improvisationen als hervorragende Solisten, allen voran Saxofonist Tony Lakatos. Dass auch Pianist Ricardo Fiuza zu Hochform aufläuft, verdient Hochachtung, ereilte ihn doch just am Morgen vor dem Konzert die Nachricht vom Tode seines Vaters.
Und noch ein Abschied wird beim Konzert verkündet: Hildegard Adams, die Vorsitzende und Mitgründerin des Jazzclubs Wittlich zieht sich nach 20 Jahren aus dem Vorstand des Vereins zurück. Sie habe schon länger darüber nachgedacht, sagt die Mittsiebzigerin, und doch immer weitergemacht. "Die Arbeit für den Jazzclub ist ein Fulltime-Job", sagt sie, "und wenn sich dann gesundheitliche Probleme einstellen, kommt man an die Grenzen. Nun ist es an der Zeit."
Adams wird Ehrenmitglied


Die kommissarische Nachfolge bis zur Vorstandsneuwahl tritt Jost Albertz an. Als erste Amtshandlung ernennt er Hildegard Adams zum Ehrenmitglied des Jazzclubs Wittlich.
Der Club blickt an diesem Abend auch zufrieden auf seine Jubiläumssaison mit neun Konzerten an vier Veranstaltungsorten zurück. Zu Gast waren unter anderen Jazzlegenden wie Carla Bley, Steve Swallow und John Taylor. Insgesamt 700 Zuschauer kamen, das entspricht den durchschnittlichen Zuschauerzahlen der vergangenen Jahre.
Höhepunkte in der Zuschauergunst waren die Auftritte von Carla Bley, Nice Brazil und der regionalen Bluesband auf der Wittlicher Bühne. Zu den Veranstaltungen kamen jeweils rund 100 Besucher. Einhellig lobt der Vorstand das überzeugende Konzept der Konzertveranstaltung durch Stadt und ehrenamtliche Helfer. ae