| 16:44 Uhr

Eisbär trifft Johnny B. Goode - Viertes Tefftival in der Tufa mit Band-O-Mat Gewinner mit Two and a half Strings

Viertes Tefttival in der Tuchfabrik Trier. Sechs Band rockten auf der Bühne, im grossen TUFA-Saal war Riesenstimmung. TV-Foto: Friedemann Vetter
Viertes Tefttival in der Tuchfabrik Trier. Sechs Band rockten auf der Bühne, im grossen TUFA-Saal war Riesenstimmung. TV-Foto: Friedemann Vetter FOTO: Friedemann Vetter
Trier. Neue Deutsche Welle, Rock'n Roll, Blues und Polka: Beim inzwischen zur Kultveranstaltung avancierten Tefftival treffen viele Musikrichtungen aufeinander – und die Besucher mögen das. Den Startschuss gaben die Gewinner des Bandwettbewerbs Band-O-Mat Two and a half Strings. Karin Pütz

"Eine große Ehre" sei es für sie, das vierte Tefftival, benannt nach dem verstorbenen Musiker-Urgestein Helmut "Teff" Steffgen, als erste Band des Abends zu eröffnen. "Sie", das sind Two and a half Strings, die beim Band-O-Mat-Voting des Volksfreunds als Gewinnergruppe hervorgegangen sind.

Gegen 20 Uhr ist allerdings noch nicht viel los im großen Saal der Tufa, was sich jedoch nach und nach ändert. Nur wegen der Musik kommt man nicht her. Ein Besucher bringt es auf den Punkt: "Hier trifft man Leute, die man ein ganzes Jahr nicht mehr gesehen hat." Die Vielfältigkeit der Bands ist es, die für die typische Partystimmung sorgt.

Während "Two and a half Strings" sich dem Blues-Rock verschrieben haben, heizen "Herr Berlin" mit eigenen Stücken und Coverversionen wie "Eisbär" der 80er-Jahre-Band "Grauzone" ein. "Big Bill Brunsy" liefern erstklassigen Rock'n Roll mit Klassikern wie Johnny B. Goode oder Ricky-Kings Hit Amapola. Sogar leicht weihnachtliche Gefühle kommen einen Tag vor Heiligabend auf, als "Winterwonderland" gespielt wird.

Diese Stimmung hält jedoch nur kurz an - die Energiebündel von Ivan Ivanovich and the Kreml Krauts bringen als letzte Band des Abends mit ihrem schrägen Polka-Ska auch den letzten Besucher zum Schwitzen. Der Ehrenpreis des Musiknetzwerks geht in diesem Jahr an Ex-Haus- Vorstand Hilger "Bobbel" Hoffmann.