1. Region
  2. Kultur

Fakten über Europas gefährlichsten Vulkan

Fakten über Europas gefährlichsten Vulkan

"Der Vesuv. Die Zerstörung von Pompeji und Herculaneum" ist ein Vortrag überschrieben, zu dem die Gesellschaft für nützliche Forschungen am Donnerstag, 8. Oktober, um 19 Uhr ins Rheinische Landesmuseum Trier einlädt.

Referent ist Michael Wuttke vom Senckenberg-Museum Frankfurt. Der Vesuv ist durch seinen Ausbruch 79 n. Chr., der die römischen Städte Pompeji, Herculaneum und andere verschüttete, weltberühmt geworden. Bis heute gilt der Vesuv, der zuletzt 1944 ausgebrochen ist, als gefährlichster Vulkan Europas. red
Der Eintritt zum Vortrag ist frei.