Filme von Pavel Schnabel im Trierer Stadtmuseum

Filme von Pavel Schnabel im Trierer Stadtmuseum

Der mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Filmemacher Pavel Schnabel hat sich in seinem Werk wiederholt mit Trier beschäftigt. Das Stadtmuseum Simeonstift zeigt in einer Reihe drei seiner Filme im hauseigenen Trier-Kino.

Die Termine: Dienstag, 8. Januar, 20 Uhr: "Die Sim"; Dienstag, 26. Februar, 20 Uhr: "Brüder und Schwestern. Die Weimarer und die ,Wende\' von der DDR zur BRD", Dienstag, 19. März, 20 Uhr: "Karl Marx und seine Erben" (der Regisseur ist anwesend). red