Besonderes Zusatzkonzert Kultsänger auf Abschiedstour: Die letzte Show spielt er überraschend in der Region!

Luxemburg · Es ist definitiv die Abschiedstour und die wird wegen der „phänomenalen Nachfrage“ verlängert: Der frühe Marillion-Sänger Fish sorgte am Mittwochmorgen für eine echte Überraschung. Er will sein letztes Europa-Konzert in der Region spielen. Wo er spielen wird und wo es Tickets gibt.

 Fish bei einem Open-Air-Auftritt im luxemburgischen Befort 2015. Sein letztes Europa-Konzert wird in Luxemburg über die Bühne gehen.

Fish bei einem Open-Air-Auftritt im luxemburgischen Befort 2015. Sein letztes Europa-Konzert wird in Luxemburg über die Bühne gehen.

Foto: g_kultur <g_kultur@volksfreund.de>+SEP+g_kultur <g_kultur@volksfreund.de>

Erneut gibt es gute Nachrichten für die Fans des schottischen Kult-Sängers Fish: Der frühere Frontmann von Marillion – bereits seit 1989 solo unterwegs – wird seine europäische Abschiedstour „Road to the Isles“ nicht nur in Luxemburg beginnen (der TV berichtete) – er wird sie nun auch in Luxemburg beenden!

Sein Konzert am 2. Oktober im Kulturzentrum opderschmelz in Luxemburg war ruckzuck ausverkauft – wie auch viele andere Konzerte der Europa-Tour, die er eigentlich am 3. November in Berlin beenden wollte, bevor es den bis dahin 66-Jährigen in den Ruhestand ziehen wird.

Wegen der „phänomenalen Nachfrage“ gibt es nun weitere Shows in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und eben auch in Luxemburg. Das gab Fish am Mittwochmorgen in den sozialen Netzwerken bekannt. So ist unter anderem ein Konzert in Frankfurt hinzugekommen (13. November) – seine letzte Show überhaupt auf dem europäischen Festland wird dann in Luxemburg über die Bühne gehen, wieder in Dudelange, am 16. November. „Am Tag danach fliege ich dann zurück nach Schottland“, teilt Fish mit.

Er spielte auch bei der Premiere von Rock am Ring

Über diese „Verlängerung“ dürften sich viele Fans freuen, die schon nicht mehr mit einer Liveshow von Fish gerechnet hatten. Seine bisher letzten Auftritte hatte Fish im November 2021 in England, eine Europatournee (die ihn auch nach Dudelange und Saarbrücken führen sollte) hatte er damals aus logistischen Gründen abgesagt. Schon vor einigen Jahren hatte Fish seinen Abschied angekündigt, im TV-Interview hatte er vor einem Auftritt in Luxemburg auch verraten, warum ihm Trier schon zu Kindheitszeiten ein Begriff war. Vor einigen Jahren spielte Fish mal im Theater Trier. Schon auf seiner ersten Solo-Tour war er 1989 zu Gast im luxemburgischen Petange.

Mit Marillion gehörte er 1985 auch zu den Headlinern beim ersten Rock-am-Ring-Festival auf dem Nürburgring, „Kayleigh“ vom Konzeptalbum „Misplaced Childhood“ war damals ein großer Single-Hit.

Weitere Infos und Tickets:

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort