| 20:37 Uhr

Früherer Paulinus-Chefredakteur Willi Thomes gestorben

Trier. Willi Thomes (Foto: Paulinus/Eugen Reiter) ist tot. Der frühere Chefredakteur der Bistumszeitung Paulinus starb am 21. August im Alter von 81 Jahren.

Paulinus-Chefredakteur Bruno Sonnen sagte, Thomes habe die Bistumszeitung wie kein anderer geprägt, zunächst als Redakteur und von 1970 bis zu seinem Ruhestand 1994 als Chefredakteur. "Willi Thomes hat den Paulinus zu einem Dialoginstrument weiterentwickelt", sagte Sonnen. Außerdem habe sich Thomes bundesweit in der Journalistenausbildung engagiert.
Thomes wurde am 25. Dezember 1931 in Wittlich-Wengerohr geboren. Nach dem Abitur arbeitete er ab 1952 als Volontär bei der Trierischen Landeszeitung. Im Anschluss begann Thomes seine Tätigkeit bei der Bistumszeitung. Für seine Verdienste um die Medienarbeit erhielt Thomas den Silvesterorden des Papstes. red