1. Region
  2. Kultur

Gabriele Meter-Lehnen, Vorsitzende Freunde und Förderer MMF, zurückgetreten

Verein : Unerwarteter Rücktritt bei Mosel-Musikfestival-Förderern

Die Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins Freunde des Mosel Musikfestivals ist überraschend zurückgetreten. Dabei war Gabriele Meter-Lehnen erst seit November 2021 im Amt. Bereits im Januar 2022 hatte der Verein einen Abgang zu bedauern.

(vk) Gabriele Meter-Lehnen, erste Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins Freunde des Mosel Musikfestivals, ist überraschend zurückgetreten.

Erst im November wurde die Finanzexpertin aus Konz (Trier-Saarburg) neu in ihr Amt gewählt. Wie das Mosel Musikfestival nun mitteilt, gab sie in der Vorstandssitzung vom 15. Februar, überraschend mit sofortiger Wirkung ihren Rücktritt aufgrund eines persönlichen Zielkonfliktes bekannt. Um ein ordnungsgemäßes Handeln des Vereins zu sichern, habe der zweite Vorsitzende Gerhard Müller bis auf weiteres den Vorsitz übernommen.

Bereits zuvor hatte Adolf Monshausen krankheitsbedingt sein Amt als Kassenwart zum 31. Januar 2022 niederlegen müssen. Dieser Bereich wird vom neu gewählten Vorstandsmitglied Hans-Josef Esch betreut.

Die verbliebenen Vorstandsmitglieder und die Festivalleitung bedauern die beiden Rücktritte und sprechen insbesondere dem langjährigen Kassenwart Adolf Monshausen Dank für sein großes Engagement für den Verein aus; auch Gabriele Meter-Lehnen gilt der Dank für ihre Bereitschaft zur Führung des Vereins.

Gabriele Meter-Lehnen war die erste Frau des seit bald einem Vierteljahrhundert bestehenden Fördervereins. Sie ist jahrzehntelang in der Finanzindustrie unterwegs gewesen, hat Banken geleitet und sogar als Händlerin an der Wall Street gearbeitet.

Ihr Vorgänger Dirk Eis hatte sein Amt aus beruflichen Gründen niedergelegt. Der Verein unterstützt und begleitet das Mosel Musikfestival.