1. Region
  2. Kultur

Geiger Hellmut Stern erzählt aus seinem Leben

Geiger Hellmut Stern erzählt aus seinem Leben

Auf Einladung des Richard-Wagner-Verbands Trier-Luxemburg berichtet der Geiger Hellmut Stern am Mittwoch, 19. Januar, 19 Uhr, im Restaurant "Bei Georgs" im Trierer Südbad aus seinem Leben. Schwerpunkte sind dabei die "Ära Karajan" und "Richard Wagner aus jüdischer Sicht".

1938 flüchtete der Jude als Zehnjähriger mit seiner Familie vor den Nationalsozialisten nach China. Er nahm seine Geige mit, die später das wichtigste Mittel zum Lebensunterhalt wurde. Über Tel Aviv, St. Louis und New York kehrte er 1961 als Erster Geiger des Berliner Philharmonischen Orchesters in seine deutsche Heimat zurück. In Berlin erlebte er auch die "Ära Karajan".