Gesellschaft der Theaterfreunde sucht weitere Unterstützer

Trier · Ein neuer Schatzmeister, knapp 50 neue Mitglieder, ein eigener Theaterwein und zahlreiche geförderte Projekte: Das ist Teil der Bilanz, die der Förderverein des Stadttheaters Trier bei seiner Mitgliederversammlung im Theater vorgestellt hat.

Trier. Einstimmig wählte die Gesellschaft der Freunde des Trierer Theaters Peter Späth als Nachfolger von Remigius Kühnen zum neuen Schatzmeister. Dem geschäftsführenden Vorstand gehören weiterhin an: Hiltrud Zock (1. Vorsitzende), Ulrich Dempfle (stellvertretender Vorsitzender) und Susanne Rendenbach (Schriftführerin).
Eine der Hauptaufgaben des Vereins ist das Werben neuer Mitglieder - mit Erfolg: 48 neue Fördermitglieder konnte der Verein im vergangenen Jahr gewinnen. Somit unterstützen aktuell 341 Theaterfreunde den Verein und damit das Theater. Keine Zahl, auf der sich der Verein ausruhen möchte, wie die erste Vorsitzende Hiltrud Zock in der Mitgliederversammlung betonte.
Mit den Mitgliedsbeiträgen sowie zusätzlichen Spenden unterstützt der Verein unterschiedliche Projekte - angefangen bei einzelnen Produktionen über das Schülertheaterfestival bis hin zu gezielten Aktionen und diversen Werbemitteln. So berichtete Zock, dass in der zurückliegenden Spielzeit beispielsweise das Tanzstück "Das Narrenschiff" sowie die Revue "Kleiner Mann, was nun?" bezuschusst worden seien.
Dank Sponsoren konnten Traditionen wie die Vergabe der Theatermaske mit dazugehörigem Preisgeld fortgesetzt und neue Projekte - wie der eigene Theaterwein oder der Theaterkalender - auf den Weg gebracht werden. Der Theaterkalender für das Jahr 2014 kann seit einigen Tagen per Mail bestellt werden: kalender@theater-trier.de red
Infos zum Förderverein des Theaters: www.theater-trier.de/theaterfreunde

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Mamakind
Vinyl der Woche: Mama Said – Lenny Kravitz Mamakind
Aus dem Ressort