Gesungene Geschichten voller Energie

Gesungene Geschichten voller Energie

Wenn sie singt, bleibt die Zeit stehen. Dieses Gefühl vermitteln wenigstens die still lauschenden 500 Zuschauer im Luxemburger Atelier.

Dort hat Concha Buika, die aus Spanien stammende Sängerin, das Publikum mit gesungenen Geschichten über Liebe, Betrug und Erinnerungen an bessere Zeiten bewegt. Zum ersten Mal war sie in Luxemburg zu Gast - mit Songs wie "El Último Trago" oder "Mi niña Lola". Wer der spanischen Sprache mächtig war, schmunzelte über die kleinen Spitzen und Scherze in den Songs. Alle anderen ließen sich von Buikas unverwechselbarer Stimme und ihrer Power mitreißen. (MRA)/TV-Foto: Mandy Radics

Mehr von Volksfreund