Günter Grass liest nur einmal in der Eifel

Günter Grass liest nur einmal in der Eifel

Im Rahmen des Eifel-Literatur-Festivals wird es keine zweite Lesung mit Günter Grass in der Eifel geben. Das hat Literaturfestival-Chef Josef Zierden heute bekannt gegeben.

Auf einer Pressekonferenz am 7. April war diese Lesung mit Grass angekündigt worden. Keine drei Tage später war sie bereits ausverkauft - Rekord beim Eifel-Literatur-Festival. Für eine eventuelle zweite Lesung gab es hunderte Voranmeldungen.

Ausschlaggebend für die Absage der zweiten Lesung war der aktuelle Gesundheitszustand von Grass. Josef Zierden wurde eigenen Angaben zufolge über die Absage am 10. Juni informiert. Die Lesung am 29. September in Prüm sei aber nicht gefährdet, wie das Sekretariat von Grass in Lübeck mitgeteilt habe.

Mehr von Volksfreund