Handwerkskammer will Theater erhalten

Handwerkskammer will Theater erhalten

In der Debatte um die Zukunft des Trierer Theaters hat die Handwerkskammer Trier (HWK) sich für ein wirtschaftlich geführtes Theater ausgesprochen. "Ein qualitativ hochwertiges Theater ist ein wichtiger Standortfaktor, um Unternehmen und Fachkräfte für die Region Trier zu gewinnen und zu halten", sagt HWK-Hauptgeschäftsführer Dr.

Manfred Bitter. Wichtig sei dabei die wirtschaftliche Tragfähigkeit des Theaters. Ein regelmäßig hohes Defizit des Theaters bringe die Gefahr mit sich, dass andere Aufgaben unterfinanziert und vernachlässigt würden. red