| 20:39 Uhr

Hans Proppe

FOTO: (g_wissen
Im Stifterkabinett des Stadtmuseums Simeonstift Trier ist die Ausstellung Hans Proppe (1875-1951) Visionär, Gestalter und Lebensreformer zu sehen. Proppe war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts einer der interessantesten Professoren und Künstler der Stadt Trier.

Seit 1904 war er als "Architekt für Kunstgewerbe" an der Gewerblichen Fortbildungs- und Gewerbeschule - der heutigen Hochschule Trier - tätig. Die Ausstellung zeigt ausgewählte Stücke aus dem Nachlass, mit denen das Leben und Wirken des Trierer Avantgardisten lebendig wird. Das abgebildete Werk zeigt sein Haus in Euren, das er immer wieder farbig dekoriert hat.
Bis 26. November, Di bis So, 10 - 17 Uhr. Eintritt: 5,50 Euro.
Foto: © Stadtmuseum Simeonstift Trier