Harry Rowohlt und ein Western mit allen Zutaten

Zürich. (fpl) Eigentlich sollte Harry Rowohlt nur das Rezept für sein Leibgericht liefern, bestellt von der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Stattdessen servierte er dann diesen "kulinarischen Wildwest-Schundroman": die wilde Geschichte von John Rock und der Zubereitung seines, sagen wir, sehr speziellen "Schlichtglibber Shaolin", mitten im Kugelhagel der niederträchtigen "Enfield-Drillinge" (die im Verlauf der Story zu Zwillingen reduziert werden).

Daraus wurde im Anschluss ein traumhaft schön von Peter Gut illustriertes Bilderbuch, es fehlte nur noch die vom Autor eingelesene CD. Die liegt jetzt vor - mit allem, was einen richtigen Western ausmacht und noch ein paar völlig unerwarteten Zutaten. Ein sehr komischer Genuss, liebevoll dielenknarrend inszeniert.

Tipp: Harry Rowohlt liest und erzählt am Mittwoch, 20 Oktober, 20 Uhr, im Zeltpalast Merzig.

Harry Rowohlt, John Rock oder der Teufel, gelesen von Harry Rowohlt, Kein & Aber, 23 Minuten, 16,90 Euro, ISBN 978-3-0369-1259-2

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort