HINTERGRUND

Evita Péron Geboren 1919 in Los Toldos, gestorben 1952 in Buenos Aires. Sie war Modell und Schauspielerin, bevor sie 1945 Juan Péron heiratete. Evita unterstützte ihren Mann beim Präsidentschaftswahlkampf 1946, indem sie die Armen zum Aufstand aufforderte.

Sie trat als Führerin der "descamisados", der Hemdlosen, auf. Die Arbeiterklasse verehrte Evita, die reiche Elite hasste sie. Ihr Mann verfolgte als Präsident eine populistische und nationalistische Politik. Evita stand im Mittelpunkt eines enormen Personenkults. Sie starb an Gebärmutterhalskrebs. (jp)

Mehr von Volksfreund