1. Region
  2. Kultur

Jazz über Grenzen hinweg

Jazz über Grenzen hinweg

TRIER. (red) Das "Roby Glod/Marc Mangen Quartett" tritt am Donnerstag, 20. März, 20.30 Uhr im Großen Saal der Trierer Tuchfabrik auf. Die Formation um die beiden Luxemburger - den Pianisten Marc Mangen und den Saxophonisten Roby Glod - spielt Eigenkompositionen der Band-Leader und Werke bekannter europäischer Jazzmusiker. Das Quartett komplettieren der Trierer Andreas Düro, einer der vielseitigsten E-Bassisten in Rheinland-Pfalz, sowie der Schlagzeuger Oliver Strauch.Veranstalter des Konzerts ist der Jazzclub Trier. Karten in der Drogerie Jacobi.