1. Region
  2. Kultur

Jazzkantine kocht Heavy-Metal-Suppe

Jazzkantine kocht Heavy-Metal-Suppe

Trier. (hpl) Eine Punktlandung liefert die "Jazzkantine". Das seit den 90er Jahren bestehende Musikprojekt hat bereits mit der Fusion von Jazz und Hip-hop die Kritiker begeistert. Nun haben die Köche der Jazzkantine sich Heavy-Metal-Rezepte besorgt.

Unter anderem sind es neu arrangierte und verjazzte Songs wie "Highway to Hell", "Smoke on the Water" oder "Hell's Bells", die sich auf der aktuellen CD "Hells Kitchen" finden, die bei Sashimi-Records erschienen ist. Da singen und spielen bekannte Musiker wie der von Stefan Raab entdeckte Max Mutzke, Spitzentrompeter Nils Wogram, Soulsänger Xavier Naidoo, Tom Gaebel oder Pat Appleton von "De Phazz". Ein außergewöhnliches Album, das beweist, dass Van Halens "Jump" eigentlich von vornherein ein Swing-Stück war.