1. Region
  2. Kultur

Kindergeschichte vom Eifler Krimiautor Kramp

Kindergeschichte vom Eifler Krimiautor Kramp

(sn) Knut ist 111 Jahre alt und verrichtet auf Schloss Schauerfels brav seinen Job als Schreckgespenst. Eines Tages, nachdem er alle Urlaubsgäste aus dem Schloss vertrieben hatte, nahm er wegen seines trockenen Halses noch einen kräftigen Schluck aus der Schnapsflasche, die auf dem Tisch zurückgelassen worden war.

Doch was immer in der Flasche gewesen war, Knut färbte sich augenblicklich blau ... "Der blaue Knut" ist ein turbulenter Gespensterspaß des Eifler Krimi- und Kinderbuchautors Ralf Kramp. Neben der vorlesenswerten Geschichte werden junge Leser vor allem die Zeichnungen des Autors lieben. Schönes Bilderbuch zum Thema Alkohol, mit dezentem moralischen Augenzwinkern geschrieben.