kino-nachrichten

Nach ihrem "Inglourious Basterds"-Auftritt an der Seite von Brad Pitt wird die deutsche Schauspielerin Diane Kruger (Foto: dpa) nun dem irischen Star Liam Neeson zur Seite stehen.

Kruger spielt in dem Thriller "Unknown White Male" eine Taxifahrerin in Berlin, die einem Mann (Neeson) hilft, der nach einem Unfall seine Erinnerung verloren hat. Der Amerikaner war mit seiner Frau im Urlaub, als er ins Koma fiel. Als er daraus erwacht, hat ein anderer Mann seine Identität angenommen. January Jones soll den Part der Ehefrau übernehmen.

Das geplante Remake des John-Wayne-Westerns "True Grit" könnte bald eine Starbesetzung erhalten. Matt Damon, Josh Brolin und Jeff Bridges verhandeln um Rollen in dem Streifen, der von den Coen-Brüdern inszeniert wird. Joel und Ethan Coen hatten Brolin zuletzt für den Oscar-Gewinner "No Country for Old Men" vor die Kamera geholt. 1969 hatte Wayne die Hauptrolle des einäugigen, trunksüchtigen Marshalls Rooster Cogburn gespielt und damit einen Oscar gewonnen. Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen Roman von Charles Portis und erzählt, wie der heruntergekommene Cogburn sich mit einer 14-Jährigen auf die Suche nach dem Mörder ihres Vaters macht.

Anne Hathaway (Bride Wars — Beste Feindinnen, Foto: dpa) möchte einer Figur in dem Zeichentrickfilm "Rio" ihre Stimme verleihen. Auch ihre Kollegen Neil Patrick Harris und Rodrigo Santoro verhandeln mit Regisseur Carlos Saldanha ("Ice Age 3") und Fox Animation um eine Sprecherrolle. Der 3D-Animationsfilm dreht sich um die Abenteuer eines Papageien, den es aus dem US-Staat Minnesota in das sonnige Rio de Janeiro zieht. Der gebürtige Brasilianer Saldanha ist schon seit Jahren mit dem Projekt beschäftigt.

Mehr von Volksfreund