Klavier-Preis für Neunjährige

LUXEMBURG/RIVERIS. (jöl) Großer Erfolg für Salome Sanchez-Suska aus Riveris im Kreis Trier-Saarburg: Die neunjährige Schülerin erzielte beim "Europäischen Wettbewerb für Klavier und Schlagzeug" in Luxemburg mit 58,33 von 60 möglichen Punkten in der Sparte Klavier den ersten Preis.

Der hochkarätige Wettbewerb stand unter der Schirmherrschaft von Luxemburgs Großherzog Jean und Großherzogin Joséphine-Charlotte. Aufgrund ihrer hohen Punktzahl wurden Sanchez-Suska zudem das Prädikat "ausgezeichnet" zuerkannt, die "Goldmedaille mit den Glückwünschen der Jury" sowie der Preis 2003 der "UMI", der Interregionalen Musik-Union, verliehen. Allein beim Klavierwettbewerb hatten sich 28 Kandidaten der Jury gestellt - darunter Teilnehmer aus Weißrussland, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Deutschland und Luxemburg. Für die junge Deutsch-Bolivianerin ist es nicht die erste große Auszeichnung: Sie gewann bereits 2002 beim Wettbewerb "Jugend musiziert" einen ersten Preis.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Mamakind
Vinyl der Woche: Mama Said – Lenny Kravitz Mamakind
Aus dem Ressort