1. Region
  2. Kultur

Konfrontation mit dem eigenen Begehren: Tanz im Grand Théâtre

Konfrontation mit dem eigenen Begehren: Tanz im Grand Théâtre

Die japanische Tänzerin Kaori Ito zeigt am Mittwoch, 10., und am Donnerstag, 11. Dezember, jeweils um 20 Uhr ihre Produktion "Asobi" (Erwachsenenspiele) im Grand Théâtre in Luxemburg. Die Performerin gilt als eine Größe der internationalen Tanzszene.


"Asobi" spielt mit weiblicher Sinnlichkeit, erotischen Obsessionen, Verletzlichkeit und der Euphorie des Begehrens. Mit ihrem Tanz bringt Ito zu sanften Violinklängen eine Mischung aus Risiko, Kampf, Wettbewerb, Theater, Tanz und Sex auf die Bühne - alles Aktivitäten, bei denen der Mensch Euphorie und Hingabe zu erlangen versucht und die im Grunde von Voyeurismus getrieben sind. Bei Kaori Ito konfrontiert ein enormer Spiegel auf der Bühne sowohl Akteure als auch Betrachter mit dem begehrlichen Blick. red
Karten gibt es im TV-Service-Center Trier.