1. Region
  2. Kultur

Koreanische Solistin spielt beim 8. Sinfoniekonzert

Koreanische Solistin spielt beim 8. Sinfoniekonzert

Trier (red) Beim 8. Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier ist die Koreanerin Ye-Eun Choi die Solistin des Abends. Die Violinistin spielt das Konzert für Violine und Orchester in D-Dur von Erich Wolfgang Korngold.

Auf dem Programm des Abends stehen zudem "Cantabile" für Streichorchester von Peteris Vasks und die Sinfonie Nr.12 von Dmitri Schostakowitsch. Generalmusikdirektor Victor Puhl leitet das Konzert. Ye-Eun Choi trat bereits mit bekannten Dirigenten wie Christoph Eschenbach, Charles Dutoit, Rafael Frühbeck de Burgos, Vladimir Ashkenazi und Michael Tilson Thomas auf. Die gebürtige Seoulerin ist Stipendiatin der Anne-Sophie Mutter Stiftung und wird bis heute von Anne-Sophie Mutter unterstützt und gefördert.
Das Konzert beginnt um 20 Uhr am Donnerstag, 8. Juni, im Großen Haus des Theaters Trier. Karten gibt es an der Abendkasse des Theaters oder unter Telefon 0651/7181818.