1. Region
  2. Kultur

Krawall und Satire im Exhaus: Künstler liefern sich Wortgefechte

Krawall und Satire im Exhaus: Künstler liefern sich Wortgefechte

Das Autorenduo Nagel und Linus Volkmann gastiert am Freitag, 25. Mai, mit seiner Lesetour im Trierer Exhaus. Der Satiriker Martin Sonneborn liest dort am Freitag, 1. Juni, aus seinen Werken.

Trier. "Wie war es eigentlich im Knast? Wo kam wirklich diese teure Halskette hin, die auf der vergangenen Tour verschwand? Und überhaupt: Hast du zugenommen?" Solche Fragen stellen sich Thorsten Nagelschmidt, bekannt als Nagel, und Linus Volkmann auf ihrer zweiten gemeinsamen Lesereise.
Am Freitag, 25. Mai, ab 19 Uhr leiten sie ihr Publikum im Café Exakt des Trierer Exhauses durch ihre neue Show "Speed Dating - das Imperium schlägt zurück". Angeknüpft an ihr erstes Programm "Speed Dating" erwartet das Publikum eine Mischung aus Bildern und Filmeinlagen jüngster Ereignisse sowie Einblicken in die neuesten Werke der beiden Autoren. Sie befassen sich zum Beispiel mit dem Internet und der Pärchengesellschaft und liefern sich reichlich Wortgefechte auf der Bühne.
"Krawall und Satire" lautet das Programm der Lesetour von Martin Sonneborn. Der ehemalige Chefredakteur des Satiremagazins Titanic besucht die Sommerbühne des Exhauses Trier am Freitag, 1. Juni. Ab 19 Uhr unterhält der Bundesvorsitzende der ‚Partei\' die Besucher mit poetischen Texten, Filmeinlagen und politischer Provokation.
Martin Sonneborn arbeitet als Redakteur bei Spiegel Online für die Satire-Rubrik Spam. Während mehrerer bundes- und landespolitischer Wahlkämpfe gab er sich als Politiker großer Parteien aus. Er warb mit unterschiedlichen Äußerungen und Aktionen für die jeweilige Partei. 2004 gründete Sonneborn die "PARTEI". Sie wirbt für den Wiederaufbau der Berliner Mauer und eine endgültige Teilung Deutschlands. arb