| 21:58 Uhr

Kunst genießen, Kunst ausleihen

Gisela Huberts Bild „Schoten" ist in der Édition Trèves-Ausstellung zu sehen. Foto: Tufa
Gisela Huberts Bild „Schoten" ist in der Édition Trèves-Ausstellung zu sehen. Foto: Tufa
Gleich drei Kunstausstellungen werden am heutigen Freitag in der Tufa Trier eröffnet. "Autour du Temps" zeigt Werke von Mauricio Escobar, der während des Kultursommers 2008 in der Tufa lebte und arbeitete. Die Édition Trèves stellt Bilder der zwölf Künstlerinnen aus, die ihr literarisch-grafisches Jahrbuch gestalten. Zudem öffnet die 20. Artothek.

Trier. (ae) Den kolumbianisch-französischen Künstler Mauricio Escobar haben viele im Sommer 2008 kennengelernt. Er zog damals in die Tuchfabrik ein und erarbeitete zum Kultursommer-Motto "Arbeitswelten" Tuch-Skulpturen. Diesmal zeigt er Arbeiten mit Vergänglichem wie Rost zur Darstellung von Werden und Vergehen. Seine Schau beginnt um 19 Uhr im Ausstellungsraum 1.OG.

Um 20 Uhr öffnen zwei weitere Ausstellungen. "Ein Bild ist ein Gedicht ist ein Bild" in der Galerie des 2. OG widmet sich zwölf Künstlerinnen der Region, die die "Jahres-Schrift für Grafik & Literatur" der Édition Trèves illustrieren. Die zweite zeitgleich im 2. OG beginnende Ausstellung zeigt Werke der seit Sommer mit neuem Präsentations-System ausgestatteten Artothek. 120 Gemälde, Skulpturen und Fotografien können von Besuchern direkt von der Wand weg ausgeliehen werden.

Alle drei Ausstellungen sind bis zum 22. November zu sehen, Öffnungszeiten: Di., Mi., Fr. 14-17 Uhr, Do. 17-20 Uhr, Sa., So. und Feiertag 11-15 Uhr.