1. Region
  2. Kultur

"Kunstasyl" bietet geflüchteten Künstlern Raum

"Kunstasyl" bietet geflüchteten Künstlern Raum

Trier (red) Die Tuchfabrik in Trier legt das Projekt "Kunstasyl" neu auf, in abgewandelter Form und in Kombination mit der Ausstellung "adhoc". Beides läuft vom 10. bis 26. März.

Die Tufa bietet geflüchteten Künstlern darin die Möglichkeit, in einem Gemeinschaftsatelier zu arbeiten. Angesprochen sind vor allem professionell ausgebildete Künstler mit aktuellem Fluchthintergrund. Am heutigen Freitag um 18 Uhr findet ein Vortreffen statt, zu dem alle Interessenten eingeladen sind.