KURZ

ORGELTAGE: Die Orgeltage in St. Martin Trier beginnen heute, Freitag, um 20 Uhr mit einem Orgelkonzert der russischen Organistin Milena Aroutjunowa. Sie spielt in ihrem Konzert Werke von J. S. Bach (unter anderem Toccata und Fuge F-Dur), W. A. Mozart (Fantasie f-moll KV 608) und Max - Reger unter anderem Straf mich nicht in deinem Zorn op.

40, 2). Der Eintritt ist frei. Am Sonntag, um 10 Uhr werden die Orgeltage fortgesetzt mit einem Festhochamt, das mit Werken für Horn und Orgel mitgestaltet wird. Sigrun Spies-Werle, Horn, und Achim Müller, Orgel, spielen Werke von Gaillard, Reger, Stradella, Purcell. In Anschluss an das Festhochamt findet eine Orgelführung für Kinder statt. Am gleichen Tag findet abends um 20 Uhr das Abschlusskonzert statt mit dem Titel: Heiteres und Skurriles mit Orgelklang. Prof. Alfred Müller-Kranich, Trier, improvisiert über Liedthemen im Mozart-Stil, und auch Jazz auf der Orgel ist für Überraschungen gut. Der Eintritt ist frei.