1. Region
  2. Kultur

Leben und Werk Arp Schnitgers

Leben und Werk Arp Schnitgers

TRIER. (red.) Zu einem Vortrag lädt der Förderverein der Welschnonnenkirche am Mittwoch, 26. November, 20 Uhr, ein. Referent ist der Orgelbauer Gerhard W. Kluth. Thema des Abends ist das Leben und Werk des Orgelbauers Arp Schnitger, der von 1648 bis 1719 in und um Hamburg lebte und wirkte. In der großen Blütezeit des deutschen Orgelbaus stellte Schnitger eine herausragende Persönlichkeit dar. Seine Instrumente genossen einen so ausgezeichneten Ruf, dass selbst Johann Sebastian Bach gerne Organist an der Schnitgerorgel der Hamburger St. Jacobikirche geworden wäre. Der Eintritt zu diesem Vortrag ist frei. Um eine Spende zu Gunsten der Orgelre-staurierung in der Welschnonnenkirche wird gebeten.