Lesen macht schlau

Ein Ziel eint alle, die in diesem neuen Verein mitarbeiten: Mehr Bildung, mehr Lesen, mehr Medienkompetenz = mehr schulischer und später auch beruflicher Erfolg. Zu diesem Zweck wurde im Verlagsgebäude des Trierischen Volksfreunds der "Verein zur Leseförderung e.V." gegründet.

Trier. (red) "Lesen macht schlau" - dieses Motto vertritt nicht nur Horst Schreiber, der Vorsitzende des neuen Vereins. Dieses Motto steht für den gesamten "Verein zur Leseförderung", der in Trier gegründet wurde. Autorenlesungen und Schüler-Pressekonferenzen

Mit zahlreichen Projekten will der Verein für mehr Lese- und Medienkompetenz sorgen, will Schüler und Lehrer auf dem Weg dorthin aktiv unterstützen. Der eingetragene Verein finanziert sich ausschließlich durch Spenden - und diese werden für verschiedene Projekte eingesetzt. Schüler erhalten unentgeltlich Medien zur Verfügung gestellt, die als Arbeitsgrundlage für ein aktives Arbeiten dienen sollen. Zudem veranstaltet der Verein Fortbildungsveranstaltungen für Lehrer mit hochkarätigen Referenten, zum Beispiel von der "Stiftung Lesen" oder dem "Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger". Daneben sind "Schüler-Pressekonferenzen" ebenso wie Klassenbesuche von Referenten und Experten sowie Autorenlesungen in Schulen geplant. Hinzu kommen Veranstaltungen, die sich dem Thema Berufseinstieg widmen. Diese Projekte richten sich an alle Schultypen, von der Grundschule über weiterführende Schulen bis hin zu Förderschulen und anderen regionalen Behinderteneinrichtungen. Den Stellenwert des neu gegründeten Vereins zeigen die Prominenz, aber auch die fachliche Qualifikation der Gründungsmitglieder.Fachlich qualifizierte Gründungsmitglieder

Neben dem stellvertretenden TV-Chefredakteur Peter Reinhart waren dies: Franz Peter Basten (Rechtsanwalt und luxemburgischer Honorarkonsul), Thomas Bartolome (Schul-Abteilungsleiter bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier), als Vertreter der Wirtschaft Horst Schreiber (Vorstand Volksbank Trier), Rudolf Rinnen (Volksbank Bitburg), Hans Denis (Vorstand Raiffeisenbank Bernkastel-Wittlich) sowie die Lehrer Anette Jondral (Peter-Wust-Gymnasium Wittlich) und Volker Werkhausen (Levana-Förderschule Schweich). In den Vorstand des "Vereins zur Leseförderung" wurden gewählt: Horst Schreiber (Vorsitzender), Anette Jondral (Schriftführerin) und Peter Reinhart (Schatzmeister).