| 21:07 Uhr

Kultur
Liedermacher in der Tuchfabrik

Samstag, 12. Mai, 20 Jahre Liedermacher, Tufa Trier, 14 Uhr

Im Rahmen des Karl-Marx-Jahres und der Karl-Marx-Ausstellung in der Trierer Tuchfabrik findet am Samstag, 12. Mai, ab 14 Uhr das

Jubiläumsfestival „20 Jahre Liedermacher“ statt.

Laut Veranstalter erwartet das Publikum ein abwechslungsreicher Streifzug durch die vielen verschiedenen Facetten der Liedermacherkunst.

Die Liedermacherzunft präsentiert sich mit poetischen, gesellschaftskritischen, kabarettistischen und humorvollen Beiträgen. Die regionale Szene wird, unter anderem mit den Finalisten des Liedermacherwettbewerbes der Dieter-Lintz-Stiftung, zwischen 14 und 18.30 Uhr für ein Nachmittagskonzert im Innenhof der Tufa Trier sorgen. (bei schlechtem Wetter im kleinen Tufa-Saal) Der Eintritt für das Nachmittagskonzert ist frei. Am Abend treten Sarah Lesch, Weiherer und Sebastian Krämer, die Crème de la Crème der jungen deutschen Liedermacherszene, auf. Das Abendkonzert beginnt um 19 Uhr mit ehemaligen Weggefährten von Walter Liederschmitt aus den Formationen „Woltähr“ und DFW. Eine Liederauswahl aus Walter Liederschmitts und Dorle Schausbreitners Feder lassen Erinnerungen wach werden.

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 17/22 Euro, inklusive Gebühren. An der Abendkasse kosten Karten 18/23 Euro.