| 20:35 Uhr

Lutz Raphael nimmt Leibniz-Preis entgegen

Der Trierer Historiker Lutz Raphael (links) ist am Dienstag in Berlin mit dem Leibniz-Preis ausgezeichnet worden. Aus den Händen von Peter Strohschneider, dem Präsidenten der Deutschen Forschungsgemeinschaft, nahm der Wissenschaftler die mit 2,5 Millionen Euro dotierte Auszeichnung in der Berlin-Brandenburgischen Akademie entgegen.

Der Leibniz-Preis gilt als bedeutendster Wissenschaftspreis in Deutschland. Der 57-Jährige will mit dem Preisgeld unter anderem einen bestehenden Forschungsschwerpunkt zur Zeitgeschichte nach 1970 fortführen (der TV berichtete). red/Foto: DFG