Luxemburger Kulturfestival Siren's Call gibt erste Bands bekannt

Rund um die Abtei Neumünster : Mehr als nur Musik: Siren’s Call geht in die vierte Auflage

Das Kulturfestival Siren's Call in Luxemburg lockt im Juni mit Foals & Co.

(AF) Das Kultur- und Musikfestival Siren’s Call rund um die Abtei Neumünster geht am 27. Juni in die vierte Runde. Die ersten Bands stehen nun fest: Headliner des Festivals, das auf mehren Bühnen stattfindet, ist die britische Indierockband Foals, die sich in den vergangenen Jahren schon bei mehreren Auftritten im Luxemburger „Atelier“ als herausragende Liveband präsentiert hatten. Angekündigt ist zudem unter anderem die britische Band Nothing but Thieves (Alternative-Rock), die sich auf der Insel schon einen Namen gemacht hat. Weitere bisher bestätigte Bands: hania rani, Viagra Boys, Josin, The Howl & The Hum, Joanna, Charlotte Bridge, Chaild.

Das Festival beschränkt sich nicht auf Musik: es umfasst auch eine Theateraufführung, Licht-Installationen, Workshops, Ausstellungen und einen Kreativ-Markt. Infos: atelier.lu

Konzerte im Innenhof der Abtei Neumünster: 27. Juni: Siren’s Call, 30. Juni: The Lumineers , 1. Juli: Dido, 8. Juli: Snow Patrol.