1. Region
  2. Kultur

Luxemburger Paar erhält Deutschen Preis für Denkmalschutz

Luxemburger Paar erhält Deutschen Preis für Denkmalschutz

Verliebt in alte Häuser ist dieses luxemburgische Ehepaar: Nicole und Carlo Sente-Ligbado restaurieren Gebäude im Großherzogtum und in der Eifel nach allen Regeln der Kunst und retten sie damit vor dem Verfall - seit mittlerweile 35 Jahren. Etwa genauso lange, nämlich seit 1979, verleiht das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz die Silberne Halbkugel an Menschen, die sich der Denkmalpflege verschrieben haben.

Es ist die höchste Auszeichnung auf diesem Gebiet in der Bundesrepublik. Und diesen Preis durfte das Ehepaar, in dessen Besitz auch Schloss Wolsfeld ist, in Regensburg in Empfang nehmen. "Es war eine Überraschung", sagen die beiden, die mit ihrem Einsatz mehr "Schönheit ins Dorf bringen" wollen. Denn auch darin, im Blick zurück, sagt Carlo Sente-Ligbado, liege der Erfolg eines Ortes. "Ich hoffe, dass wir ein bisschen dazu beitragen." (eib)/Foto: Privat