Mainz unterstützt Matthus-Oper

Mainz unterstützt Matthus-Oper

TRIER. (no) Die Uraufführung der Oper "Die unendliche Geschichte" von Siegfried Matthus nach dem gleichnamigen Buch von Michael Ende, hat am 10. April gleichzeitig in Trier und Weimar Premiere. Heinz Lukas-Kindermann, der die Inszenierung übernimmt, hat für dieses Projekt vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur einen Betrag in Höhe von 51 130 Euro erhalten.

Das Bühnenbild und die Kostüme entwirft Daniel Dvorák, Direktor des Nationaltheaters Prag. Es dirigiert der 1. Kapellmeister des Theaters Trier, Andreas Henning. Die Titelpartie singt Kirstin Hasselmann.