1. Region
  2. Kultur

Mausefallen, sprachbegabte Musiker und MS-Benefizkonzert

Mausefallen, sprachbegabte Musiker und MS-Benefizkonzert

In der Tufa Trier können Zuschauer und Zuhörer jungen Bands und erfahrenen Musikern lauschen, können sich "Klassiker" der Theatergeschichte sowie aktuelle Stücke anschauen und an einer bundesweiten Initiative teilhaben.

Trier. Theater: "Die Mausefalle" von Agatha Christie läuft seit November 1952 im Londoner Westend und ab dem 7. Mai nun auch in der Tufa Trier. Das Katz-Theater inszeniert den Klassiker, in Anlehnung an die alten Miss-Marple-Filme, komplett in Schwarz-Weiß.
Schüler des Wahlpflichtfachs "Darstellendes Spiel" der Jahrgangsstufe 7 der Integrierten Gesamtschule Trier gehen mit dem Stück "Theater gegen Gewalt - Wir tricksen euch aus!" auf die Kleine Bühne der Tufa. Zu sehen sind sie am 18. Mai um 19.30 Uhr.
Das Märchen "Des Kaisers neue Kleider" um den genauso eitlen wie uneinsichtigen Kaiser, der nackt durch die Straßen läuft, wird von der Musiktheatergruppe Pastorella am 22. Mai im kleinen Saal gezeigt.
Konzerte: Ein bisschen Sommer in den Mai bringen will Chris Cosmo & Band mit seiner Alles Blau Tour. Der sprachbegabte Musiker kommt am 4. Mai in den großen Saal der Tufa Trier. Bereits zum fünften Mal findet sich die Trierer Musikszene im großen Saal der Tufa zum MS-Benefizkonzert ein. Die Veranstaltung findet zugunsten der lokalen MS-Hilfeeinrichtungen statt.
Rockbuster - Der Förderwettbewerb für Rock- und Popbands des Landes Rheinland-Pfalz findet bereits zum 22. Mal statt. Bands und Solokünstler haben am 20. Mai die Möglichkeit ihr Können im großen Saal unter Beweis zu stellen.
Kabarett/Comedy: Am 12. Mai kommt der ehemalige Chefredakteur des Titanic-Magazins Martin Sonneborn mit seinem Programm Krawall und Satire in den großen Saal der Tufa. Den Zuschauer erwartet ein "unaufgeregtes Multimediaspektakel" mit "brutaler politischer Agitation".
Mit Katharina Witerzens Schaubude erwartet den Zuschauer eine Clownfrau "mit Lust, Spielfreude und Verwandlungskunst". Vor der Kulisse einer Jahrmarkts-Schaubude spielt die Solokünstlerin immer mit einem lachendem und einem weinenden Auge.
Ausstellung: In der Woche vom 21. bis 29. Mai findet bundesweit die Initiative "Kultur öffnet Welten" statt. In der Initiative sollen Projekte und deren Beteiligte vorgestellt werden, die versuchen, Kultur für alle zugänglich zu machen, unabhängig von sozialer Lage, ethnischer Herkunft oder einer Beeinträchtigung. Auch die Tufa Trier beteiligt sich mit einem Programm an dieser Initiative.sbra